35822

 

 

Ein Hallo an alle die auf meine Seite geklickt haben.
Ich heiße Maik Bendel und möchte auf dieser HP zeigen, das auch nach großen Schicksalsschlägen. Das Leben weiter geht und man das Beste daraus machen kann, auch wenn es nicht immer einfach ist! Denn entweder der Körper, zeigt einen wo man an seine Grenzen stößt oder es gibt skrupellose Menschen die durch ihre Habgier sich an denen bereichern , die sich dann nicht so richtig zur wehr setzen können. Dazu aber mehr auf der Seit (Vom Rechtsanwalt betrogen!)
Bis zu meine 32 Lebensjahre stand ich fest mit meinen beiden Beinen im Leben! Hatte bist dahin schadlos den Sozialismus und andre Unwegsamkeit gut überstanden. Genoss ab 1989 die neu erworbene Freiheit. Die mich am 11.02.1990 von Thüringen in das Sauerland nach Altena verschlug. Wo ich dann meinen Traumberuf als Fernfahrer bei der Spedition Kayser verwirklichen konnte. Und ich glaube das ich da heute noch fahren würde! Man hat mich bis heute nicht in der Spedition vergessen, so dass ich jedes Jahr noch zu Feierlichen Anlässen eingeladen werde!
Es war am 9. Januar 1996, an diesen Tag sollte sich mein Leben grundsätzlich ändern. Es war einer meiner letzten Urlaubstage auf Gran Canaria, da geschah am Strand etwas womit ich nie gerechnet hätte. Mich erfasste eine Welle die fiel größer war als ich und warf mich an den Strand. Und zwar so unglücklich, das ich mit dem Nacken auf ein Stein aufschlug. Was zur Folge hatte das ich ab diesen Augenblick, ab der Brust abwärts Querschnittsgelähmt bin! Ich muss noch dazu sagen. Das doofe an der Geschichte war, das es ein Sandstrand war! Und ich auf den einzigsten Stein fliege der da lag!
Es hatte knack gemacht! Und ich trieb ohne etwas machen zu können im Wasser. Und die Strömung fing an mich hinaus zu ziehen. Ich konnte nichts weiter machen, nur wenn mein Gesicht an die Wasseroberfläche kam Luft zu holen und zu hoffe das mich jemand raus holt! Gott sei dank hat das mein Kumpel mitbekommen, der im Sand lag und sich gesonnt hat. Ditmar hat mich dann raus geholt meinen Hals stabilisiert und meine Rettung Organisiert. Ich kam dann nach Las Palmas in die Klinik wo ich dann auch sofort Operiert wurde! Zwei Wochen später wurde ich dann nach Deutschland ausgeflogen. Dort kam ich dann nach Bochum in das Berkmannsheil , wo ich dann 10 Monate lag.
Nach meiner Reha bin ich wieder zurück nach Thüringen. Denn hier lebt meine Familie die dafür gesorgt hat, das in meinen Elternaus eine Wohnung für mich in der alten Werkstatt ausgebaut wurde! Ich kann froh sein das meine Familie zu mir hält. Und es gibt noch viele andre die mir geholfen haben so das ich auch wieder in den Urlaub fliegen konnte. Auch Finanzielle Unterstützung bekam ich von einem lieben Menschen, so dass ich mir diese Reisen machen konnte! Denn von meinen Versicherungsgeldern habe ich so gut wie nichts bekommen!
Trotz alle dem geht das Leben weiter! Auf meinen Bildern werdet ihr sehen was ich so alles gemacht habe. Was mir wieder sehr viel Selbstvertrauen gegeben hat! Ich kann nur sagen, macht das was ihr möchtet sofort und schiebt es nicht ewig hin. Denn im Alter oder dann wenn man nicht mehr in der Lage ist. Die Sachen zu machen die man möchte, ärgert man sich es nie getan zu haben!
 

Noch ein kleiner Anhang. Wenn ihr auch eine Kostenlose HP aufbauen möchtet, dann klickt diesen Link an!   http://www.npage.de/werben_reisemaik.html

 

xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /